Dankbarkeit und Respekt

 

Ein gelingendes Leben ist ein Leben, das wir bejahen, und zwar selbst dann, wenn wir nicht nur Freude, Spass oder Lust erfahren, sondern auch Enttäuschung, Trauer oder Leid hinnehmen müssen. Ein gelingendes bzw. bejahendes Leben ist ein Leben in Achtsamkeit, nicht nur gegenüber seinen Mitmenschen, sondern ebenso gegenüber sich selbst. Ein achtsames leben reflektiert regelmässig Stimmung, Gefühle und Befindlichkeit.

Auf dem Riesenrad des Lebens bedienen wir neun Bedürfnisse, im Sinne der bewussten Lebensgestaltung für  ein gelingendes Leben.  Das sind: Liebe geben und nehmen, Pflege von sozialen Beziehungen, Ziele setzen und Tätig sein, Spielen, Musse tun, körperliche Betätigung, Achtsamkeits-Meditation, Selbstreflexion und Bildung.

Das Riesenrad des Lebens dreht solange, wie wir leben. Viele Bedürfnisse pflegen wir täglich, pro Woche sollten wir mindestens ein Mal in jeder Gondel gesessen haben. Es ist ratsam, täglich, idealweise vor dem Einschlafen, die an diesem Tag gepflegten Gondeln bzw. Bedürfnisse durchzugehen. Normalerweise werden es täglich zwischen vier und sechs Aspekte des guten und gelingenden Lebens sein.