Glück und Zufriedenheit

Der Einstieg auf das Riesenrad bedeutet, inskünftig unser Dasein mit Blick auf ein gelingendes und bejahendes leben zu gestalten. Und das ist Arbeit; Arbeit an sich und mit sich. 

 

​​Der Einstieg auf das Riesenrad wird mit einem starken und klaren Willen für das Riesenrad des Lebens begleitet. Die Motivationsgründe zeigen sich deutlich im Bewusstsein. Damit ist die Möglichkeit gewährleistet, dass wir uns immer wieder auf diese Gründe besinnen können, wenn die Gefahr droht, den vermeintlich bequemeren Weg zu gehen und aus dem Riesenrad auszusteigen. 

Die Entscheidung für das Riesenrad des Lebens wird in einer ruhigen Stunde in aller Klarheit und bei vollem Bewusstsein gefällt. Die Entscheidung ist fortan eine mentale Verpflichtung gegenüber sich selbst.

Die Arbeit für das Riesenrad des Lebens ist nicht ermüdend. Tagtäglich erfahren wir die Genugtuung, auf dem Pfad eines guten, bejahenden und gelingenden Lebens zu gehen. Erst dieser Pfad gibt uns das Fundament, auch die Sorgen des Alltags mit einer positiven Grundhaltung annehmen zu können.

Die Bedienung der neun Bedürfnisse schafft die wichtige Vielfalt und Abwechslung in unserem Leben. Darüber hinaus sorgt die Arbeit an diesen Bedürfnissen auch dafür, dass wir uns ganzheitlich in der Persönlichkeit entwickeln.